Stefanie Menzel – Über mich

Ich bin geboren am 26.12.1959 in Mönchengladbach, zum zweiten Mal glücklich verheiratet, vier erwachsene Kinder und fünf Enkelkinder, zurzeit wohnhaft in Weisenheim am Berg an der Deutschen Weinstraße, Rheinland-Pfalz.

Werdegang:

Studium der Naturwissenschaften und anschließend der anthroposophischen Kunsttherapie in Bad Boll und Blaubeuren.
Arbeit in verschiedenen Einrichtungen der Altenpflege und der Betreuung seelenpflegebedürftiger Menschen
Gründung eines Therapeutikums in München und eines Mütterzentrums in Paderborn.
Lehrtätigkeit in Schulen und in Einrichtungen der Erwachsenenbildung
Malerei mit Ausstellungen.
Eigene kunsttherapeutische Praxis mit Einzel- und Gruppenarbeit

Begründung des Kursformats „Malen und Aufstellen“ sowie „Malen und Tonen“ als ganzheitliche und befreiende Möglichkeit der Selbstentdeckung und Persönlichkeitsentwicklung des Menschen in unserer schnellen und anspruchsvollen Zeit.

Meine Überzeugung:

In jedem Menschen steckt kreatives Potenzial. Die menschliche Kreativität ist unbegrenzt und dient im Alltag unter anderem der Lösungsfindung. Für mich ist und war der Ausdruck in Formen und Farben immer eine geniale Möglichkeit, all das kreativ auszudrücken, was ich wahrnehmen, aber nicht in Worte fassen konnte. Kunst dient mir als Entspannung, Ausgleich, Bewusstseinserweiterung, Kommunikationsmittel, Gestaltungsmedium und Türöffner. In meinen Malseminaren in Kombination mit Sinnanalytischen Aufstellungen sehe ich die einmalige Möglichkeit für jeden, das eigene Potenzial zu erwecken und aus alten Blockaden zu befreien.

Was ich auch noch mache:

Bücher schreiben

Leitung von Ausbildungskursen in Aufstellungsarbeit

Leitung einer Seminarorganisation mit Lehrern/Lehrerinnen in verschiedenen Regionen zum Thema „Frei sein, leichter leben – Grundlagen der Heilenergetik“